FLACHDACHSANIERUNG MIT HYPERTECTUM, auch zur Selbstverarbeitung

A: Oberfläche mit HYPERTECTUM UNIVERSAL PRIMER grundiert (unsichtbare Schicht)

B: HYPERTECTUM BLACK AR Untergrund (schwarz)

C: GEOTEXTIL- das im Stadium des Aufbringens der Grundierungsschicht HYPERTECTUM BLACK (Punkt 2) zur Verstärkung der Struktur verschmolzen wurde und auch zum Verbinden verschiedener Arten von Oberflächen verwendet wird

D: Die oberste Schicht von HYPERTECTUM AF GREY (grau)

 

hypertectum Flachdachsanierung aufbau

Verfahren zum Auftragen

1. Die Oberfläche ist mit Hochdruckwasser, mechanisch von Öl, Fett, Wachs, Zementmilch, Moos, Flechten und losen Teilen zu reinigen und anschließend mit unserem UNIVERSAL PRIMER® zu grundieren, wobei auf den Verbrauch von 0,15 l je 1 m² Oberfläche zu achten ist.

2. Risse, Löcher, Dehnungsfugen (falls vorhanden) sollten mit unserer TECTFLEX®-Masse abgedichtet und anschließend mit GEOTEXTIL® verstärkt werden (Hinweise zur Verwendung einzelner Produkte finden Sie in den jeweiligen Produktanwendungsblättern und die Details in den Produktdatenblättern).

3. HYPERTECTUM AR® mit Rolle, Bürste, Gummiwischer oder (großflächig) hydrodynamischem Spray auftragen.

4. Der Verbrauch des Produkts für die erste Schicht beträgt 0,6-0,8 kg/m².

5. Das Verfahren nach Punkt 3 nach vollständiger Aushärtung der Beschichtung (je nach Witterung nach 18 bis 48 Std.) mit wiederholen, indem die Deckschicht des HYPERTECTUM AF®-Systems aufzutragen ist.

6. Das Produkt mit Rolle, Bürste, Gummirakel oder (bei großen Flächen) durch Airless-Spritzen auftragen. Für eine zweite Schicht ist ebenfalls 0,6-0,8 kg/m2 Produkt zu verwenden.

Eine Flachdachsanierung mit Hypertectum ist nicht mit enorm langlebig, sondern auch sehr wirtschaftlich und bietet Ihnen viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Materialen. Sprechen Sie uns an.

 

Sehen Sie sich das Video an

hypertectum flachdachsanierung video

HYPERTECTUM® ist eine einkomponentige,

flüssige, lösungsmittelarme Polyurethan-Membran, die nach den strengsten europäischen Normen ETAG 005:2000 hergestellt wird. Dieses technisch hochentwickelte Produkt zur Flachdachsanierung wird kalt eingesetzt und bildet eine homogene Membran ohne Fugen. Es härtet unter dem Einfluss von Luftfeuchtigkeit aus und bildet eine starke, flexible Struktur mit ausgezeichneter Haftung auf verschiedenen Oberflächen.

HYPERTECTUM®, perfekt für die Flachdachsanierung,  basiert auf rein elastomeren, hydrophoben Polyurethanharzen mit Zusatz von speziellen anorganischen Füllstoffen, die eine ausgezeichnete mechanische, chemische und witterungsbeständige Eigenschaften aufweisen. Die wichtigsten Eigenschaften dieses einzigartigen Produkts sind die Möglichkeit der Anwendung auf den meisten Untergründen, ausgezeichnete Rheologie, niedriger Lösungsmittelgehalt, Ungiftigkeit (nach vollständiger Aushärtung), sehr hohe Elastizität (bis zu 800%), ausgezeichnete Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen (die Membran bleibt auch bei -40°C elastisch) und für das Produkt können leicht Primer für die meisten Untergründen gewählt werden.

HYPERTECTUM® ist ein Produkt, das besonders für die Flachdachsanierung mit oder ohne Dämmung (auch bei Neubauten), Kies- und Betondächern, Untergründen für Dachgärten (Gründächer), Pflanzkästen, Fundamenten, Bewässerungskanälen, Brückenplattformen, Veranden und Balkonen und vielen anderen komplexen Bauwerken empfohlen wird. Es ist auch ideal für Anwendungen auf Dachpappen, Beton, Faserzement, Zementfliesen, Mosaiken und Keramik, Brückenstahlkonstruktionen, alten (aber gut haftenden) Acryl- und Asphaltbeschichtungen, Holz, korrodierten Metallen, verzinktem Stahl, galvanisiertem Stahl und PU-Schaum.

HYPERTECTUM® ist auch bestens für die Eigenverarbeitung der Flachdachsanierung geeignet. Spezielle Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig.

http://hypertectum.de/